Nichtrauchertraining

Ich betrachte das Rauchen nicht als eine Sucht, sondern als eine Gewohnheit. Es geht also nicht um Suchttherapie, sondern um das Abgewöhnen einer inzwischen unliebsam gewordenen Gewohnheit.
Wichtig ist, dass die Lust auf eine Zigarette nicht durch einen „eisernen Willen“ unterdrückt wird, denn so macht Aufhören keinen Spaß. Vielmehr sollen alle seelischen Kräfte –Verstand, Wille, Gefühl – sich verbinden und an einem Strang ziehen, dann ist das Aufhören plötzlich ganz leicht.
Das Training kann als Einzel- oder als Gruppentraining durchgeführt werden.





Impressum    |    Datenschutzerklärung |    © by Praxis-WolfgangFaatz.de